Parken in Enschede (Parkhäuser/P&R)

Wo kann man in Enschede am besten parken?

Enschede hat viele Parkhäuser in der Innenstadt, aber für die rund 20.000 deutschen Touristen, die jeden Samstag kommen sind es dennoch nicht genug. Digitale Schilder in der Stadt geben an, welche Parkhäuser noch frei sind. Samstags sind diese nach 11 Uhr aber schnell voll.

Kosten und maximale Parkdauer

Kosten pro Stunde: ungefähr 2,70 Euro, sowohl in den Parkäusern als auch auf der Straße. Achtung: außerhalb der Parkhäuser gelten in den meisten Straßen maximale Parkzeiten von 2 Std. In den Parkhäusern bezahlt man 24 Stunden pro Tag, auf der Straße ist der Abend/die Nacht kostenlos (nach 19 Uhr, Donnerstag nach 21 Uhr). Sonntags bezahlt man meist nur wenn verkaufsoffener Sonntag ist, siehe Tage die auf dem Automaten angegeben sind.

Tipp 1: QPARK Parkhaus 

Ihr könnt am besten im QPark-Parkhaus parken. Dort gibt es im Moment (August 2017) ein Angebot: maximal 9,50 Euro pro Tag. Auf http://www.q-park.nl/nl/parkeren-bij-q-park/per-stad/enschede/q-park-enschede könnt ihr selber sehen, ob dieses Angebot noch gültig ist, unter ‘Tarieven’  steht der maximale Tagestarif (‘max. dagtarief’). Der QPark befindet sich im Zentrum hinter dem HollandCasino. Von der Abfahrt Enschede Süd/Zuid richtung Centrum fahren, dann kommt ihr automatisch in der Innenstadt am Kreisverkehr bei der ING-Bank an. Einfahrt (Rampe hoch) zum QPARK ist hinter der ING-Bank. [Bitte nicht verwechseln mit der teuren Tiefgarage van Heekplein vor der ING.]

Tipp 2: P&R Abfahrt Süd (Zuid)

Eine gute Alternative ist das Parken am P&R an der Autobahnausfahrt Enschede Zuid/Centrum. Bei der Ausfahrt links Richtung Zentrum fahren, und dann rechts auf den P&R Parkplatz. Von dort kann man mit dem Pendelbus in die Stadt fahren. Parken kostet dort pro Tag 2,50 und Bustransfer für 5 Personen in die Stadt und zurück ist dann gratis! Der Pendelbus bringt euch ca alle 10 Minuten zum van Heekplein (Marktplatz).

Tipp 3: Parkhaus Hermandad (nur samstags)

Gegenüber des Q-Parks (Anfahrt siehe Tipp 1) ist die Einfahrt zum Parkhaus Hermandad. Hier kann man im Moment für 8 Euro pro Tag jeden Samstag parken. Das Parkhaus ist allerdings nur Samstag und Sonntag (wenn verkaufsoffen ist) von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Es kann sich um eine Aktion handeln die nur kurzfristig gültig ist, dazu habe ich leider keine weiteren Informationen. Inzwischen läuft die Aktion aber schon mehr als ein Jahr.

Besser mit dem Zug nach Enschede

Wenn ihr eine gute Zugverbindung habt, lohnt es sich auf jeden Fall, mit dem Zug zu kommen und das Park-Chaos zu vermeiden, vor allem an deutschen Feiertagen. Enschede hat einen deutschen Bahnhof mit deutschem Ticketautomaten. Züge von Enschede fahren direct nach Coesfeld, Dortmund und Münster.

Restaurant-Tip am Bahnhof: Wenn ihr mit dem Zug kommt und am Bahnhof noch schnell und lecker essen wollt, dann gibt es da 50m vor der Schranke eine schnelle italienische Kette, Happy Italy. Günstig, große Portionen und schnell! Und zu zweit oder dritt den Nachtisch teilen: entweder die Nutella-Pizza, oder die Erdbeer-Mascapone-Pizza (in den Wintermonaten nicht auf der Karte). Was man nicht aufessen kann, kann man mitnehmen!

Andere Parkhäuser

Andere Parkhäuser sind zumeist von der Stadt und etwas teurer, aber alle drei 24 Stunden geöffnet:

  • van Heek (Eingang an mehreren Seiten der Stadt): Tageskarte ca. 14 Euro
  • Irenepromenade (im Osten der Innenstadt an der Oldenzaalsestraat): Tageskarte 12,50 Euro
  • Stationsplein (am Bahnhof im Nordwesten der Innenstadt, hinter ING und QPark): Tageskarte 12,50 Euro

Stand: August 2017

Leave a Reply

Your email address will not be published.